< 21) Wer erstellt die...
Alter: 2 Jahre

22) Was bringen Landesverbände und Bundesverband?


  • Die Wanderjugend erhält jährlich einen Zuschuss von den Bundesländern Hessen und Bayern, der nur über den Spessartbund abgefordert werden kann.
  • Die Markierungsarbeit wird finanziell über die Landesverbände Bayern, Hessen sowie über das Land Baden-Württemberg gefördert.
  • Die Landesverbände schließen Grundlagenverträge mit den Staatsregierungen und ihren nachgeordneten Behörden ab. In Bayern etwa wurden solche Verträge zur Konfliktvermeidung mit Radfahrverbänden, zur Förderung des Wanderns oder mit den Staatsforsten zum Thema Wegerecht, Wegemarkierung geschlossen.
  • Der Bundesverband ist auf Bundesebene, die Landesverbände sind auf Landesebene als Naturschutzverbände anerkannt. Deshalb können die Wandervereine bei wichtigen Planungs- und Bauvorhaben mitreden. Auch ermöglicht dies den Zugang zu Fördermitteln im Bereich Umwelt- und Naturschutz.
  • Die Landesverbände und der Bundesverband veranstalten Fortbildungen in den Fachbereichen Wege, Wandern, Kultur, Natur, Familie etc. Sie sind eine hilfreiche Plattform für den Erfahrungsaustausch der Gebietsvereine.
  • Der Bundesverband vertritt die nationalen Interessen von über 600.000 Wanderfreunden (z.B. beim Tag des Wanderns). Dazu gehört Lobbyarbeit bei Gesetzgebungsverfahren (z.B. Ehrenamtspauschale) sowie die Einführung von bundesweiten Standards wie bei der Ausbildung von Wanderführern.
  • Die SPESSARTWEGE 1 + 2 wurden vom Deutschen Wanderverband zertifiziert und werden deutschlandweit vermarktet. Deutschlandweit erscheint das Heft mit den Ferienwanderungen – auch aus unserem Gebiet.

Wir wollen Eure Meinung wissen!