Wir machen Urlaub :-)

Vom 05. bis zum 10. September bleibt unsere Geschäftsstelle deshalb geschlossen!


Nationalpark "Spessart"

Die bayerische Staatsregierung hat die Region Spessart und damit uns, den Spessartbund, mit ihrer Ankündigung überrascht, den bayerischen Spessart als einen möglichen Standort für einen Nationalpark in Bayern vorzusehen.

Mit unseren 15.000 Mitgliedern in über 100 Ortsgruppen und als anerkannter Naturschutzverband und Träger öffentlicher Belange hat die Stimme des Spessartbundes in der Region Gewicht.

Da die bayerische Staatsregierung angekündigt hat, mit den betroffenen Regionen in einen Dialog zu treten, wünschen wir uns von den Ortsgruppen und Mitgliedern des Spessartbundes, dass ihr uns eure Meinung zu diesem Thema übermittelt. Wir bitten  auch die hessischen und baden-württembergischen Vereine um ihre Mitwirkung, denn wir verstehen den Spessart als einen Natur- und Kulturraum.

Wir werden mit der eingerichteten Projektgruppe des Umweltministeriums in Kontakt treten und eure Wünsche, Meinungen und Interessen in unsere Gespräche einarbeiten. Bitte schickt uns eure Meinung bis zum 1. September an 1.vorsitzender(at)spessartbund.de

So können und wollen wir eure Interessen für die Heimat vertreten!

Euer Vorstand,

Gerrit Himmelsbach, Richard Krebs, Michael Bergmann

 


Spessartbundesfest 2016

Ein herzliches Dankeschön

  • an die rund 800 Wanderer aus 62 Spessartbund-Ortsgruppen,
  • an die vielen Helfer,
  • an die Ehrengäste
  • und die Stadtgarde Aschaffenburg, die uns das Fest auf der "Kippenburg" ermöglicht hat.

Ihr alle habt dazu beigetragen, das unser Fest trotz Wetterproblem als "voller Erfolg" in den Spessartbund-Chroniken vermerkt wird.

für die Vorstandschaft

Gerrit Himmelsbach - Richard Krebs - Michael Bergmann

 


Der Spessartbund

Wir haben ca. 16.000 Mitglieder in 100 Vereinen zwischen Frankfurt, Würzburg, Schlüchtern und Tauberbischofsheim. Unser Hauptsitz liegt in Aschaffenburg.

Unsere Aktivitäten umfassen Wanderangebote, Wegemarkierung, Naturschutz sowie Jugend- und Familienarbeit. Der Bereich Kultur ist aktiv in der Geschichtsforschung, Musik (besonders Mandolinenspiel), in Kulinarischem und Dialekt.

Wir haben uns vorgenommen, die Menschen in der Region in Bewegung zu bringen. [mehr]