100 Jahre Spessartbund Aschaffenburg e.V.

Besuchen sie unseren Rückblick auf "100 Jahre Spessartbund" im Jubiläumsjahr 2013 Opens external link in new windowhier

Aktuelle Meldungen

Der Specht muss klopfen - Jahresgespräch stellt Weichen für die Zukunft

Rothenbuch/Aschaffenburg. „Der Specht muss klopfen“, so Hauptvorsitzender Dr. Gerrit Himmelsbach, zu Beginn der Jahresklausur des Spessartbundes.   Hauptvorstandschaft, Gauvorsitzende und Gäste waren sich beim „Jahresgespräch 2015“ im Hotel „Spechtshaardt“ in Rothenbuch einig. Inhaltlich standen Möglichkeiten für eine noch stärkere Unterstützung der Ortsgruppen, sowie eine Optimierung der Kommunikationswege über allen Ebenen im Vordergrund.  Der ehemalige bayerische Medienminister und Medienpolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion, Eberhard Sinner (Lohr) gab wertvolle Hinweise aus seinen Erfahrungen aus der „großen Politik“, aber auch als Kreisvorsitzender des Roten Kreuzes Main-Spessart.

Hauptvorsitzender Gerrit Himmelsbach: „Basis für unser Jahresgespräch ist das im Jahr 2009 entstandene „Konzept 2013“, das nun fortentwickelt werden soll. Deshalb wurden in vier Arbeitsgruppen die Themen „Verbandsstruktur“ (Leitung stellvertretender Hauptwanderwart Uwe Brüggmann), „Kommunikation“ (Leitung Hauptwanderwartin Heike Buberl-Zimmermann), Zielgruppenansprache“ (Leitung Gauvorsitzender Kahlgrund Herbert Arnold) und „Motivation“ (Leitung Hauptjugendwart Wolfgang Ascherfeld) diskutiert und Vorschläge erarbeitet. Sie sollen den Ortsgruppen bei der Halbjahresversammlung am 25. April 2015 in Gelnhausen vorgestellt werden.

In Zeiten eines raschen Wandels im Bereich der Neuen Medien will auch der Spessartbund neue Wege zur Optimierung der Verbands- und Informationsstrukturen mit den Gauen und Ortsgruppen gehen. Dazu gehören wie bisher die Verbandszeitschrift „Bundspecht“, die Nachrichten in der Zeitschrift „Spessart“, die Tageszeitungen und das Internet (Homepage). Künftig soll die Kommunikation  aber auch verstärkt über die Sozialen Netzwerke wie z.B. Facebook, geführt werden. Ziel ist es, reale  Projekte, wie den „Kellerturm“ auf der „Geishöhe“ bei der Gemeinde Dammbach, aber auch andere landschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten und die „Kundschaft“ besser zu bewerben. Aber auch die Ortsgruppen und Gauen sollen sich selbst darstellen können oder ihre eigene Homepage verlinken. Gerade auf die neu hinzugewonnenen Vereine und Mitglieder will der Hauptvorstand mit seinen Fachwarten verstärkt zugehen und sie in die Verbandsarbeit integrieren.

Der Spessartbund hat rund 100 Ortsvereine und etwa 16.000 Mitglieder. Der Verbandsbereich reicht vom hessischen Frankfurt bis ins baden-württembergische Tauberbischofsheim, vom fränkischen Würzburg bis nach Bad Orb im Nordspessart. Er tangiert – in Randbereichen – die drei Bundesländer Bayern, Hessen und Baden-Württemberg. Nach dem Projekt „Lets go Wanderjugend“ sollen nun neue Wege zur Mitgliederbetreuung gegangen werden. Die Ergebnisse der Klausurtagung vom vergangenen Wochenende in Rothenbuch sollen bei der nächsten Vertreterversammlung in Gelnhausen diskutiert werden, so Hauptvorsitzender Gerrit Himmelsbach zum Abschluss des „Jahresgesprächs“. So will sich der Spessartbund den Herausforderungen der Zukunft und der demografischen Entwicklung mit großem Einsatz stellen.

Text und Bilder von Spessartbund

Spessartbundtermine und Fachwartetagungen

14.03.2015      Wegewartetagung in Schöllkrippen

14.03.2015      Frühjahrsvollversammlung der Jugend

20.03.2015      Frühjahrstagung Gau Kahlgrund

11.04.2015      Wanderwartetagung

16.04.2015      Frühjahrstagung Gau Lohr, 19.30 Uhr in der Turnhalle in Frammersbach

25.04.2015      Halbjahresveranstaltung in Gelnhausen

01.05.2015      Gausternwanderung Klingenberg, Gau Obernburg

30.05.2015      Mandolinenorchester bei der Landesgartenschau in Alzenau

28.06.2015      Gausternwanderung + 90 Jahre Partenstein am Forstgarten, Gau Lohr

05.07.2015      Bundesfest in Waldaschaff

12.07.2015      Gausternwanderung Gailbach, Gau Hohe Warte

18.07.2015      Gausternwanderung nach Johannesberg, Gau Kahlgrund

18.07.2015      Fest Brüderschaft der Völker mit Beteiligung der Wanderjugend

01.08.2015      eine Woche Kinderzeltlager der Wanderjugend u. des DWV

09.08.2015      Gausternwanderung Hösbach, Froschmaulbrunnenfest, Gau Aschafftal

Sep/Okt 15      Naturwartetagung

11.10.2015      Herbstvollversammlung der Jugend

11.10.2015      Pollasch

14.11.2015      Vertreterversammlung in Seligenstadt

Der Spessartbund

Wir haben ca. 16.000 Mitglieder in 100 Vereinen zwischen Frankfurt, Würzburg, Schlüchtern und Tauberbischofsheim. Unser Hauptsitz liegt in Aschaffenburg.

Unsere Aktivitäten umfassen Wanderangebote, Wegemarkierung, Naturschutz sowie Jugend- und Familienarbeit. Der Bereich Kultur ist aktiv in der Geschichtsforschung, Musik (besonders Mandolinenspiel), in Kulinarischem und Dialekt.

Wir haben uns vorgenommen, die Menschen in der Region in Bewegung zu bringen. [mehr]


Aktuelle Ausgabe des Bundspechts

Klicken sie auf das Bild, um sich den Bundspecht herunterzu-laden.